Das erste eigene Auto

  • 2nd Juli 2013
  • News

Gerade den Führerschein bestanden steht die Frage nach dem ersten eigenen Auto im Raum. Natürlich ist es nett und sinnvoll die ersten paar Monate das Auto der Eltern zu fahren. Aber irgendwann wird der Wunsch nach Freiheit größer oder die Lebensumstände ändern sich, sodass ein eigenes Auto wichtig wird. In der Regel handelt es sich beim ersten eigenen Auto um einen Gebrauchtwagen. Diese sind relativ günstig in der Anschaffung und kleine Beulen oder Kratzer durch Fahranfänger sind eher zu verschmerzen. Etwas hochwertiger sind Jahreswagen. Dank des hohen Wertverlusts neuer Wagen in den ersten Jahren, haben sie in der Regel ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. Oftmals werden neue Modelle bis zu ein Jahr von Werksmitarbeitern gefahren und dann auf dem freien Markt verkauft. Werden einige Tipps beachtet und der gesunde Menschenverstand eingeschaltet kann man gute Schnäppchen machen, mit denen sowohl Käufer als auch Verkäufer zufrieden sind.

Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

Besteht der Wunsch nach einem Auto, ist es immer gut sich vor dem Kauf bestmöglich zu informieren. Sowohl über die verschiedenen Modelle , ihre Vor- und Nachteile sowie über marktübliche Preise. Nicht vergessen sollten Käufer des ersten Autos aber, dass der Kaufpreis alleine eine sehr überschaubare Größe ist und die eigentliche finanzielle Belastung erst nach dem Kauf erfolgt. So sollten unbedingt vor dem Kauf schon alle zukünftigen Kosten möglichst realistisch kalkuliert und eingeplant werden. Auch hier kann ein wenig Recherche online hilfreich sein. Kosten für Versicherung und Steuern sind selbstverständlich, aber auch regelmäßig neue Reifen und der Besuch beim TÜV sollten kalkuliert werden. Grundsätzlich ist es auch sinnvoll ein gewisses Budget für potentielle zukünftige Reparaturen anzusparen.

Nun gilt es ein persönliches Budget für den Kaufpreis festzulegen und eine Liste zu erstellen, was das Auto auf jeden Fall haben sollte. Auch eine Liste mit zusätzlichen Wünschen kann hilfreich sein. Ist man sich über die eigenen Vorstellungen klar, gilt es einen Realitätscheck zu unternehmen und beispielsweise in Online Portalen nach dem passenden Auto zu suchen . Gut ist es immer sich von Freunden und Bekannten beraten, aber nicht zu sehr verunsichern zu lassen. Hat man einen Verkäufer kontaktiert und ein Treffen arrangiert, ist es wichtig dort nicht alleine hinzugehen. Idealerweise nimmt man einen autoaffinen Freund mit. Gibt es keine Kenner im Freundeskreis ist es trotzdem wichtig nicht alleine zu erscheinen. Sollte es zu Problemen bei der Abwicklung oder direkt nach dem Kauf kommen, hat man so einen weiteren Zeugen. Online Portale sind aber grundsätzlich sehr praktisch, da sie eine große Auswahl bieten und die angebotenen Wagen nach Region oder anderen Attributen wie Marke oder Ausstattung gefiltert werden können.