Fahrsicherheitstraining

Die neuen Sicherheitssysteme im Auto vermitteln dem Fahrer den Eindruck, dass er auch in brenzligen Situationen alles im Griff hat. Doch das ist nicht immer der Fall. Aus eigener Erfahrung, können wir allen Fahrern ein Fahrsicherheitstraining nahe legen. Egal ob Fahranfänger oder erfahrener Fahrer, beide können von diesem Angebot profitieren.

Bevor es zum eigentlichen Fahrtraining geht, wird Theorie gebüffelt, denn erst wenn man die physikalischen Eigenschaften von Beschleunigung, bremsen und Lenkbewegungen versteht, kann man diese effektiv nutzen. Zusätzlich gib es wertvolle Tipps wie man seinen Spritverbrauch senken kann.

Fahrsicherheitstraining - Brenzlige Situationen meisternIm Training selbst wird dann geübt, wie man in kniffligen Situationen im Straßenverkehr umgehen kann bzw. sollte. Ob es das reagieren bei plötzlich auftretenden Hindernissen oder das Ausweichen auf rutschiger Fahrbahn ist, steht hier vor allem der Spaß im Vordergrund.

Ein Fahrsicherheitstraining ist auch immer eine gute Geschenkidee, egal ob für das Auto oder das Motorrad. Verschiedene Angebote finden Sie bei der örtlichen Verkehrswacht, der Polizei, den Automobilklubs oder dem TÜV.

Auch Versicherungen honorieren die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining. So lässt sich auch bei der Versicherung für Fahranfänger noch einmal bares Geld sparen.