Führerschein Finanzierung

Nicht Jeder hat die Möglichkeit einen Führerschein gleich Bar zu bezahlen und greift deshalb auch oft auf eine Führerschein Finanzierung zurück. Hierbei handelt es sich um einen “normalen” Kredit, welcher durch die verschiedenen Anbieter nur als “Führerschein Finanzierung” verkauft wird.

Wer bietet eine Führerschein Finanzierung an?

Zunächst einmal stehen hinter jedem Kredit, also auch für den des Führerscheins, die Banken. Hierbei gibt es die Möglichkeit die Finanzierung direkt abzuschließen. Generell bietet fast jede Bank ein solches Finanzierungsmodell an. Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei Ihrer Hausbank und lassen sich beraten.

Auch im Internet gibt es viele Angebote zur Führerschein Finanzierung. Doch meist steht hinter jedem Angebot wieder eine größere Bank, wobei dann der Anbieter im Netz, oft als Vermittler agiert. Achten Sie deshalb genau darauf, ob Sie den Vertrag mit dem Anbieter oder direkt mit der Bank schließen.

Mittlerweile bieten auch viele Fahrschulen ihren Kunden eine solche Finanzierung an. Oft arbeiten diese mit den Lokalen Banken zusammen. Informieren Sie sich vielleicht doch einmal im Bekanntenkreis, ob jemand Erfahrung mit der Fahrschule gemacht hat.

Auf was sollte ich bei einer Führerschein Finanzierung achten?

Da es sich, wie oben schon angesprochen, um einen Kredit handelt, gelten hier die allgemeinen Tipps für eine Finanzierung mittels Kredit.

Vergleichen Sie die Angebote- Lassen Sie sich von den verschiedenen Anbietern ein Angebot machen (Hausbank, Fremde Bank, Internet Angebot und Fahrschule)

Kalkulieren Sie die entsprechenden Finanzierungen nach ihren gesamten Kosteauf die Laufzeit der Finanzierung. Also Kredithöhe zzgl. der Gebühren und der anfallenden Zinsen. Achten Sie hierbei auf die Formulierungen “effektiver Jahres Zinssatz”. Lassen Sie sich ggf. vom Anbieter eine Gesamtsumme für die Finanzierung für den gesamten Zeitraum berechnen.

Vereinbaren Sie die Raten so, dass Ihnen trotz der Führerschein Finanzierung genug Geld im Monat zur Verfügung steht.

Wählen Sie einen Überschaubaren Finanzierungszeitraum. Dieser sollte nach Möglichkeit nicht länger als 2 Jahre sein.

Nach Möglichkeit sollte Ihnen ein Sondertilgungsrecht eingeräumt werden. Dies bedeutet, dass Sie die Finanzierung durch zusätzliche Zahlungen früher beenden können. Doch Vorsicht! Hier räumen Sich die Anbieter oft zusätzliche Möglichkeiten ein. Prüfen Sie deshalb diese Möglichkeit genau.

Ebenso sollte der Finanzierungszeitraum und die monatlichen Raten flexibel sein.

Führerschein Finanzierung

Bildcopyright: Thorben Wengert / pixelio.de

Wie hoch sollte die Finanzierung sein?

Lassen Sie sich von Ihrer Fahrschule die Höhe der gesamten Kosten für den Führerschein berechnen und kalkulieren Sie noch einmal ca. 500€ zusätzlich ein. Sollte es nämlich sein, dass Sie die Prüfung nicht auf das erste mal schaffen, können schnell zusätzliche Kosten entstehen, die nicht durch die Finanzierung abgedeckt sind.

Kalkulieren Sie auch zusätzliche Kosten für den Sehtest, den Erste Hilfe Kurs und ggf. zusätzliche Fahrstunden

Ein kleines Rechenbeispiel für eine Führerschein Finanzierung

Für den Führerschein veranschlagen wir eine Summe von 2600€ und schließen eine Finanzierung mit 8% effektivem Jahreszins ab. Als Finanzierungszeitraum wählen wir 24 Monate.

Wir erhalten einen Gesamtbetrag von ca. 3032€ / 24 Monate = 126,33€

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Beispiel noch keine zusätzlichen Gebühren (Bearbeitungsgebühren, Abschlussgebühren, Restschuldversicherung) mit einberechnet sind.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen oder Ihre Frage über unsere Facebook Seite stellen.