LKW Führerschein verlängern

Anders wie beim Führerschein der Klasse A, A2, A1, B, BE, AM, T und L ist der LKW Führerschein (Klasse C1 / C1E & C / CE) nur begrenzt gültig und muss in regelmäßigen Abständen verlängert werden. Hierbei unterscheidet man in Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen und über 7,5 Tonnen.

LKW Führerschein verlängern für die Klasse C1 und C1E (bis 7,5 Tonnen)

Diese Regelung gilt für Führerscheine, welche nach dem Stichtag 31.12.1998 erstellt worden sind.

  • Zunächst ist die Fahrerlaubnis bis zum Ende des 50. Lebensjahres gültig. Bei einer neuen Erteilung und mit Ende des 45 Lebensjahres ist die Erlaubnis nur noch auf 5 Jahre begrenzt und muss dann verlängert werden (Anforderungskatalog weiterunten)
  • Wer Inhaber des alten Führerscheins der Klasse 3 ist, welcher auf BE oder C1E umgestellt worden ist, ist von dieser Regelung ausgeschlossen. Die Fahrerlaubnis ist dann bis zum 19.01.2013 befristet, allerdings ist man von der ärztlichen Untersuchung befreit.
LKW Führerschein verlängern

Bildcopyright: nikontino / flickr.com

LKW Führerschein über 7,5 Tonnen (Klasse C und CE)

  • Der Führerschein wird mit einer Gültigkeit von 5 Jahren erstellt und muss danach verlängert werden. Hier greift dann der Anforderungskatalog (siehe weiter unten)
  • Inhaber des alten Führerscheins der Klasse 2 müssen mit erreichen des 50. Lebensjahres auf die Klasse CE umgestellt werden. Bis zu dieser Altersgrenze ist man von der ärztlichen Untersuchung befreit.

Anforderungskatalog für das verlängern des LKW Führerschein

Der Gesetzgeber hat einen Anforderungskatalog erstellt, auf dessen Basis die Eignung für den LKW Führerschein geprüft wird. Geprüft wird der Antragssteller auf:

  1. Belastbarkeit
  2. Orientierungsleistung
  3. Konzentrationsleistung
  4. Aufmerksamkeitsleistung
  5. Reaktionsfähigkeit

Die einzelnen Tests werden Ihnen durch die Prüfer ausführlich und gründlich erklärt und man hat dann die Möglichkeit während einer Übungsphase, sich auf die einzelnen Punkte vorzubereiten.

Zusätzlich wird noch laut Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung das Sehen geprüft. Hierbei wird untersucht ob die Tagessehschärfe im Toleranzbereich (pro Auge 0,8 und beidäugig 1,0) liegt. Ein ausreichendes Farbsehen gegeben ist (Kontrast- und Dämmerungssehen). Das Gesichtsfeld mit einer Sicht bis 70 Grad nach links und recht und 30 Grad nach oben und unten, ausgestattet ist und das das Stereosehen normal ist.


Welche Unterlagen sind für den Antrag auf LKW Führerschein verlängern notwendig?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Lichtbild (35x45mm)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung des Sehvermögens
  • Bescheinigung einer ärztlichen Untersuchung für die Eignung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Den alten Führerschein (Wer noch nicht den EU Kartenführerschein besitzt, muss diesen zuvor umtauschen)
  • Entsprechendes Antragsformular.

Was Kostet die Verlängerung des LKW Führerscheins

  • Antrag auf der Führerscheinstelle (je nach Behörde) ca. 40€
  • Untersuchung des Sehvermögens ca. 100€
  • Ärztliche Untersuchung ca. 100€